Ein-Prozent-Regelung

Diese umgangssprachliche Bezeichnung der Listenpreismethode wird zur Ermittlung des geldwerten Vorteils bei privat genutzten Firmenwagen verwendet. Die Berechnung eines individuellen Kilometersatzes ist eine Alternative zur Ein-Prozent-Regelung. Der Grund, aus dem ein durch das Unternehmen überlassenes Fahrzeug privat genutzt wird, ist immer maßgebend für die Höhe des geldwerten Vorteils bei der Listenpreismethode bzw. der Ein-Prozent-Regelung. Der ermittelte geldwerte Vorteil unterliegt der Einkommensteuer, da er zum Einkommen einer steuerpflichtigen Person hinzugerechnet wird. Der geldwerte Vorteil beträgt für reine Privatfahrten 1 % des inländischen Listenpreises des Fahrzeugs. 0,03 % des inländischen Listenpreises werden für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte als geldwerter Vorteil angesetzt. Hier zählt jeder Entfernungskilometer. Im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung sind Fahrten zwischen Beschäftigungsort und Wohnort geregelt. Hier werden für jeden Entfernungskilometer 0,02 % des inländischen Listenpreises als geldwerter Vorteil für den dienstlich überlassenen Pkw angesetzt.

Tipp der Ratzke Hill Partnerschaftsgesellschaft

Gegenüber den Finanzbehörden muss immer nachgewiesen werden, wenn ein durch den Arbeitgeber überlassenes Fahrzeug ausschließlich zu dienstlichen Zwecken genutzt wird. Wird kein solcher Nachweis erbracht, so ist das Finanzamt berechtigt, automatisch auch eine private Nutzung zu unterstellen. Der geldwerte Vorteil wird in diesem Fall durch den Fiskus mittels der Ein-Prozent-Regelung ermittelt und dem steuerpflichtigen Einkommen zugeschlagen (BFH-Urteil vom 07.11.2006, AZ VI R 19/05). Alle mit der betreffenden Fahrt zusammenhängenden Kosten sind, wenn die Ein-Prozent-Regelung zur Anwendung kommt – damit automatisch abgegolten (z. B. Kosten aufgrund eines Unfalls, der sich bei einer privaten Fahrt mit dem Dienstwagen ereignet hat).Weiter hat der BFH entscheiden, dass ein für private Fahrten gezahltes Entgelt nicht automatisch die Ein-Prozent-Regelung ersetzt. Um die privaten Fahrten zu ermitteln, sollte aus diesem Grund sollte immer ein Fahrtenbuch geführt werden.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription