Blog und Steuernews der Steuerkanzlei Ratzke Hill

Erbschaftssteuer: Wie machen sich Nachlassverbindlichkeiten bemerkbar?

Erbschaftssteuer: Wie machen sich Nachlassverbindlichkeiten bemerkbar?

Steuerpflichtiger Erwerb: Wann liegt eine Bereicherung vor?

§ 10 ErbStG sieht vor, dass der Teil des Erbes steuerpflichtig ist, an dem sich der Erbe bereichert. Dies ist jedoch nicht die gesamte Erbschaft, sondern der steuerpflichtige Erwerb abzüglich der Nachlassverbindlichkeiten gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 1 – 3 ErbStG.

Die wichtigsten Nachlassverbindlichkeiten: Abzugsfähig oder nicht?

Es lassen sich verschiedene Arten von Nachlassverbindlichkeiten unterscheiden:

Erblasserschulden

Erblasserschulden haben bereits zu Lebzeiten des Verstorbenen bestanden. Da der Erbe für diese aufkommen muss, mindern sie die Erbschaft und somit auch die Erbschaftssteuer. Hierzu zählen beispielsweise:

  • eine noch nicht abbezahlte Immobilienfinanzierung
  • Schulden bei Unternehmen (z. B. ein bereits bestelltes Auto)
  • Steuerschulden des Erblassers
  • Unterhaltsansprüche des früheren Ehegatten
  • Zugewinnausgleich des überlebenden Ehegatten

Erbschaftsabwicklungskosten

Erbschaftsabwicklungskosten sind bei der Erbschaftssteuer abzugsfähig. Dabei handelt es sich um Kosten, die dem Erben entstehen, wenn der Nachlass abgewickelt, geregelt und verteilt wird. Beispiele für Erbschaftsabwicklungskosten:

  • Kosten für die Testamentseröffnung und die Ausstellung eines Erbscheins
  • Kosten für Umschreibungen im Grundbuch
  • Kosten für die Testamentsvollstreckung und die Abwicklungsvollstreckung
  • Steuerberatungskosten für die Erbschaftsteuererklärung
  • Kosten einer Erbauseinandersetzung (z. B. Bewertung durch einen Sachverständigen, Notar- und Gerichtskosten, anwaltliche Beratung und Vertretung)

Bestattungskosten

Zu den Bestattungskosten zählen unter anderem die Kosten für:

  • Beerdigung oder eine Feuerbestattung
  • Grabmal und Vorbereitung der Grabstelle
  • Todesanzeigen
  • Überführung
  • Trauerfeier
  • Danksagung
  • Grabpflege

Der Gesetzgeber ermöglicht es, für diese Kosten eine Pauschale in Höhe von 10.300 Euro zur Anwendung zu bringen, ohne hierfür Nachweise vorlegen zu müssen. Sind die tatsächlichen Kosten höher, können auch diese zum Abzug gebracht werden, deren Höhe ist dann aber über entsprechende Belege nachzuweisen.

Erbfallschulden

Erbfallschulden werden durch den Erbfall selbst verursacht. Macht der Erblasser im Testament Auflagen oder hinterlässt ein Vermächtnis, können dem Erben Kosten entstehen, um diese Anforderungen gerecht zu werden. Diese sind als Erbfallschulden abzugsfähig. Auch geltend gemachte Pflichtteils- oder Erbersatzansprüche zählen hierzu.

Kosten für die Erlangung des Erwerbs

Ebenfalls abzugsfähig sind Nachlassverbindlichkeiten, die entstehen, um den Erben ihren Erwerb zu verschaffen. Hierzu gehören beispielsweise Aufwendungen für die Ermittlung der Erben oder eine rechtliche Beratung oder Prozesskosten zur Erlangung des Erwerbs. Auch wenn anderen Personen eine Abfindung für einen Erbverzicht gezahlt wird, kann diese als Minderung für die Erbschaftssteuer angesetzt werden.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription