Geschenke

Steuerfrei bleiben Geschenke, wenn diese den Wert von € 40,00 pro Monat und Arbeitnehmer nicht übersteigen. Wird die Grenze überschritten, so gilt das Geschenk als Arbeitslohn und der gesamte Zuwendungswert ist zu versteuern. Geschenke an Geschäftskunden und Nichtarbeitnehmer sind nur bis zu einer Höhe von € 35,00 steuerfrei, darüber darf kein Vorsteuerabzug erfolgen und der Abzug als Betriebsausgabe bleibt verwehrt. Es ist zu beachten, dass die Aufzeichnung über die Art und den Wert der Geschenke jederzeit lückenlos und nachvollziehbar sein muss. Lässt der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber Zuwendungen anlässlich besonderer Anlässe (z. B. Geburt oder Hochzeit) zu Gute kommen, so gelten diese nicht als Geschenke.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription