Liebhaberei

Wenn eine Tätigkeit ohne Gewinnerzielungsabsicht ausgeübt wird, dann geht das Finanzamt davon aus, dass hier eine sogenannte Liebhaberei vorliegt. Eine Liebhaberei wird jedoch noch nicht angenommen, wenn zu Beginn der Tätigkeit ausschließlich Verluste erzeugt werden, mit der ausgeübten Tätigkeit jedoch auf Dauer positive Erträge möglich sind. Auch wenn die Tätigkeit wieder aufgegeben wird, ohne dass jemals ein positiver Ertrag erzielt wurde, dann ist das keine Liebhaberei. Es ist immer die Absicht der betreffenden Person, einen Gewinn zu erzielen, ausschlaggebend. Waren jedoch keine besonderen Bemühungen um die Ertragslage zu verbessern vorhanden, so kann eine mangelnde Gewinnerzielungsabsicht unterstellt werden – selbst dann, wenn mit der betreffenden Tätigkeit wenigstens Einnahmen erzielt wurden, die die Selbstkosten decken. Wenn keine Absicht auf Erzielung eines Gewinns festgestellt werden kann, können selbständige, freiberufliche und auch land- und forstwirtschaftliche Tätigkeiten als Liebhaberei gelten. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung können auch darunter fallen. Sobald das Finanzamt eine Liebhaberei annimmt, gehört die Tätigkeit zur persönlichen Lebensführung und von dem Zeitpunkt an können keine steuerlichen Verluste mehr geltend gemacht werden. Es können nur Verluste, die bereits vor der Feststellung einer Liebhaberei entstanden sind, nachträglich noch als Betriebsausgaben angegeben werden.

Tipp der Ratzke Hill Partnerschaftsgesellschaft

Bei Steuerpflichtigen, die am Ende der freiberuflichen Laufbahn eine geringfügige Tätigkeit ausüben, besteht die Gefahr, dass diese ebenfalls als Liebhaberei ausgelegt wird, falls diese zu hohen Verlusten führt und nicht damit zu rechnen ist, dass diese künftig wieder mit Gewinnen ausgeglichen werden können.

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mitgliedschaften

logo wirtschaftspruefkammer

datev sw

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 

Kontaktieren Sie uns!