Lohnsteuerbescheinigung

Mit Ablauf eines Kalenderjahres erhält jeder Arbeitnehmer eine Lohnsteuerbescheinigung vom Arbeitgeber. Der Arbeitgeber muss dem Arbeitnehmer die Lohnsteuerbescheinigung nur vorzeitig aushändigen, wenn das Arbeitsverhältnis bereits vor Ablauf des Kalenderjahres beendet wird. Die Lohnsteuerbescheinigung muss vorgeschriebene Informationen enthalten, die jeder Arbeitgeber angeben muss: • Dauer des Arbeitsverhältnisses
• Höhe und Art des gezahlten Lohnes
• Informationen über einbehaltene Lohnsteuer
• Angaben zu Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag
• Kurzarbeitergelder
• Zuschüsse zum Mutterschaftsgeld
• Schlechtwetter- und Winterausfallgelder
• Höhe der ggf. gezahlten Entschädigungen für Verdienstausfälle und steuerfreie Aufstockungsbeiträge
• Zuschläge für Fahrtkosten Der Arbeitgeber muss für Arbeitnehmer, die keine Lohnsteuerkarte vorgelegt haben, im Ausland wohnen oder nur beschränkt steuerpflichtig sind eine besondere Lohnsteuerbescheinigung ausstellen.

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mitgliedschaften

logo wirtschaftspruefkammer

datev sw

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 

Kontaktieren Sie uns!