Passieren dem Finanzamt beim Erlass von Steuerbescheiden häufig Fehler?

Schätzungen zu folge werden bis zu 80 % der Steuerbescheide fehlerhaft erlassen – jedoch nicht immer zu Lasten des Steuerzahlers. Weicht das Finanzamt allerdings zu Ihren Lasten von Ihrer Steuererklärung ab, dann sollten Sie die Begründung ganz genau prüfen. Denn – obwohl gesetztlich vorgeschrieben – fehlt in vielen Fällen die Begründung. Ist dies der Fall, dann sollten Sie beim Finanzamt anrufen und nachfragen. Es beginnen übrigens auch keine Fristen zu laufen, wenn die Begründung fehlt. Somit kann auch nach Ablauf der vierwöchigen Rechtsbehelfsfrist noch Einspruch eingelegt werden.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription