Realsplitting

Im Rahmen des Realsplittings sind Unterhaltszahlungen an einen geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehepartner von der Steuer abzugsfähig. Im betreffenden Kalenderjahr gelten die Unterhaltsleistungen demnach als Sonderausgaben, sofern sie einen Betrag von € 13.805,00 nicht übersteigen. Der Unterhaltsempfänger muss das erhaltene Geld allerdings als „sonstige Einkünfte“ versteuern. Das Realsplitting kann insgesamt zu einer deutlich verringerten Steuerlast führen, falls der eine Partner ein hohes und der andere ein vergleichsweise sehr niedriges oder kein Einkommen bezieht.

Tipp der Ratzke Hill Partnerschaftsgesellschaft

Der Höchstbetrag von € 13.805,00 darf auch mehrfach geltend gemacht werden, wenn der Steuerpflichtige gegenüber mehreren geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Partnern unterhaltspflichtig ist.

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mitgliedschaften

logo wirtschaftspruefkammer

datev sw

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 

Kontaktieren Sie uns!