Werbungskosten-Pauschbetrag

Die Werbungskosten-Pauschale kann zum Abzug von Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit in Abzug gebracht werden. Die Werbungskosten können als Alternative auch einzeln angegeben werden. Dies bietet sich besonders bei höheren Werbungskosten an. Grundsätzlich kann pro Kalenderjahr der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt werden, auch wenn der Arbeitnehmer nur wenige Tage im Jahr gearbeitet hat. Die doppelte Werbungskosten-Pauschale gilt immer für zusammen veranlagte Paare, jedoch können beschränkt steuerpflichte Personen diese nicht nutzen. Versorgungsnehmer dürfen nur noch den reduzierten Werbungskosten-Pauschbetrag bei der Steuererklärung angeben. Seit dem 01.01.2005 gilt diese Regelung. Dem Versorgungsempfänger kann zum Ausgleich ein Versorgungskostenfreibetrag in Höhe von € 900,00 gewährt werden.

Tipp der Ratzke Hill Partnerschaftsgesellschaft

Werbungskosten sollten bei Überschreitung des Pauschbetrages in einzelnen Belegen nachgewiesen werden.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription