Lohnsteuerermäßigung

Auf der Lohnsteuerkarte eingetragene Freibeträge mindern die Lohnsteuer. So ein Eintrag erfolgt immer dann, wenn der jeweilige Betrag € 600,00 übersteigt. Eingetragen werden können z. B.: • Werbungskosten aus nichtselbständiger Arbeit, die den vorgesehenen Pauschbetrag übersteigen
• Sonderausgaben, die den Pauschbetrag von € 36,00 übersteigen
• außergewöhnliche Belastungen nach diversen Paragraphen des Einkommensteuergesetztes Beitragsmäßig uneingeschränkt kann folgendes eingetragen werden: • Verlustvorträge
• Pauschbeträge für Hinterbliebene und Menschen mit Behinderung
• gewährte Steuerbegünstigungen für Wohnungen
• zu sanierende Gebäude zu eigenen Zwecken oder Baudenkmäler Die hier anzuwendenden Paragraphen stammen aus dem Berlinförderungsgesetz und nach § 7 Fördergebietsgesetz.
Folgende Beispiele können als Einkünfte angegeben werden: • negative Vermietungseinkünfte
• negative Gewinneinkünfte
• negative Verpachtungseinkünfte
• negative Einkünfte aus Kapitalvermögen und nach § 34f Vierfachbesteuerung
• sonstige negative Einkünfte Es ist erlaubt, für jedes Kind einen Kinderfreibetrag einzutragen, wenn kein Anspruch auf Kindergeld besteht. Für die Eintragung in die Lohnsteuerkarte ist die Gemeinde (das Rathaus), welche die Lohnsteuerkarte ausstellt, zuständig. Die Gemeinde handelt jedoch immer auf Anweisung des zuständigen Finanzamts. Die Freibeträge müssen auf Monatsfreibeträge aufgeteilt werden, in Sonderfällen wird auch auf Wochen- oder Tagesfreibeträge aufgeteilt. Die Eintragungen können jährlich bis zum 30. November auf Antrag des Arbeitnehmers auf einem vorgeschriebenen Vordruck gestellt werden.

Kontakt

Ratzke Hill Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München in Bayern

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

 

 
Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription