Blog und Steuernews der Steuerkanzlei Ratzke Hill

Articles in Category: Aktuelles Kanzlei

Erbschaftssteuerreform 2016: Alle Änderungen im Überblick

Erbschaftssteuerreform 2016: Alle Änderungen im Überblick

Gegenstand der im Herbst 2016 final beschlossenen Erbschaftssteuerreform waren weitreichende Änderungen bei der Vererbung von Betriebsvermögen. Dieser Beitrag liefert einen Überblick über alle Inhalte der Erbschaftssteuerreform 2016 und erklärt, welche Änderungen sich im Vergleich zu den bisher gültigen rechtlichen Regelungen ergeben.

Entlastung für Unternehmen: Die Künstlersozialabgabe sinkt 2017 auf 4,8 Prozent

Entlastung für Unternehmen: Die Künstlersozialabgabe sinkt 2017 auf 4,8 Prozent

Zahlreiche Unternehmen können sich im Jahr 2017 über eine Entlastung freuen: Die Künstlersozialabgabe sinkt ab dem 1. Januar 2017 auf 4,8 Prozent. Oftmals herrscht jedoch Unklarheit, was die Künstlersozialabgabe überhaupt bedeutet, wann und wie sie fällig wird und was Unternehmen in diesem Zusammenhang beachten müssen. Der vorliegende Beitrag soll den Gegenstand und den Zweck der Künstlersozialabgabe erklären. 

Die Auflösung der Erbengemeinschaft

Die Auflösung der Erbengemeinschaft

Wenn eine Erbengemeinschaft gemeinsam Eigentum am Nachlass eines Verstorbenen erwirbt, lassen Probleme und Meinungsverschiedenheiten nur selten auf sich warten. Besonders problematisch wird es im Fall eines vererbten Grundstücks. Besteht zwischen den Mitgliedern der Erbengemeinschaft Uneinigkeit darüber, wie mit dem sich im Nachlass befindlichen Grundstück verfahren werden soll, dann kann die Erbengemeinschaft in der Regel nicht weiter fortbestehen, sondern muss aufgelöst werden.  

Vom Flugzeug zum Zoll: Vorschriften des Zolls

Vom Flugzeug zum Zoll: Vorschriften des Zolls

Nur wenige Reisende, die ein Flugzeug besteigen, setzen sich vorher intensiv mit den jeweils geltenden Zollbestimmungen auseinander. Die Vorschriften des Zolls sind ein vielfach unterschätztes, gerade bei Reisen außerhalb der EU jedoch durchaus relevantes Thema. Damit Passagiere nach dem Flug keine unliebsamen Überraschungen erleben und von Zollbeamten unerwartet zur Kasse gebeten werden, sollten sie sich bereits vor Antritt ihrer Reise mit den jeweils geltenden Zollvorschriften vertraut machen.  

Als Erbengemeinschaft Haus erben: Was ist zu beachten?

Als Erbengemeinschaft Haus erben: Was ist zu beachten?

Konflikte und Meinungsverschiedenheiten sind in Erbengemeinschaften an der Tagesordnung. Besonders kompliziert wird es dann, wenn eine Erbengemeinschaft eine Immobilie, also ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück gemeinschaftlich erbt. Dieser Blog soll aufzeigen, was alles zu beachten ist, wenn eine Erbengemeinschaft ein Haus erbt.  

Hochzeitsreisen und Hochzeitsgeschenke im Ausland: Was sagt das Zollrecht?

Hochzeitsreisen und Hochzeitsgeschenke im Ausland: Was sagt das Zollrecht?
Multinationale Ehen mit Partnern aus unterschiedlichen Herkunftsländern sind längst keine Seltenheit mehr, zudem feiern auch immer mehr deutsche Paare ihre Traumhochzeit fernab der Heimat, sei es in Las Vegas oder am Strand in Thailand. Diese Entwicklungen haben zur Folge, dass die Zahl der im Ausland stattfindenden Hochzeitsfeiern kontinuierlich steigt. Welche steuerrechtlichen Implikationen bei einer im Hochzeitsfeier im Ausland zu beachten sind, erklärt der vorliegende Blog.

Die Regeln der Erbengemeinschaft

Die Regeln der Erbengemeinschaft

Immer dann, wenn mehr als eine Person den Nachlass eines Verstorbenen erbt, liegt eine Erbengemeinschaft vor. Die Erbengemeinschaft umfasst also einen Erben sowie mindestens einen weiteren Miterben. In der Praxis ist diese Konstellation oftmals mit einigem Konfliktpotenzial behaftet, so dass es häufig zu Auseinandersetzungen zwischen den an einer Erbengemeinschaft beteiligten Personen kommt. 

Steuern für Existenzgründer: Was Selbstständige wissen sollten

Steuern für Existenzgründer: Was Selbstständige wissen sollten

Wer als Existenzgründer eine unternehmerische Tätigkeit aufnimmt, muss sich früher oder später mit steuerrechtlichen Themen auseinandersetzen, denn je nach Art des Unternehmens werden Steuern erhoben, wie zum Beispiel Einkommensteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer oder Vor- und Umsatzsteuer. Die folgenden Ausführungen sollen Existenzgründern einen zusammenfassenden Überblick über die wichtigsten Steuerarten geben.

Die gesetzliche Erbfolge: Das Wichtigste in Kürze

Die gesetzliche Erbfolge: Das Wichtigste in Kürze

Hat der Erblasser weder ein Testament angefertigt noch einen Erbvertrag geschlossen, so ist bei der Verteilung des Erbes die gesetzliche Erbfolge zu beachten. Die folgenden Ausführungen bieten einen Gesamtüberblick über die wichtigsten Fragen zur Erbfolge und erklären unter anderem, welche Ordnung die Erbfolge vorsieht, wer welchen Pflichtteil erhält und wie Ehegatten behandelt werden.  

Ganz ohne Belege: Bald kommt die papierlose Steuererklärung

Ganz ohne Belege: Bald kommt die papierlose Steuererklärung

Steuerzahler können sich über gute Nachrichten freuen: Um das Besteuerungsverfahren noch weiter zu vereinfachen und zu modernisieren, plant die Bundesregierung ab dem 1. Januar 2017 die Einführung der papierlosen Steuererklärung. Wenn der Steuerzahler seine elektronische Steuererklärung per Elster an das Finanzamt übermittelt, so sollen ab dem genannten Stichtag keine Belege in Papierform mehr erforderlich sein.   

Basiswissen zur Abgeltungssteuer

Basiswissen zur Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer wird auf Kapitalerträge erhoben und daher auch Kapitalertragssteuer genannt. Die folgenden Ausführungen liefern Ihnen grundlegende Informationen zur Abgeltungssteuer: was sie ist, wie sie funktioniert, seit wann es sie gibt und welcher Steuersatz erhoben wird.  

Alles Wissenswerte über die Neuregelungen zum Austausch von Finanzdaten

Alles Wissenswerte über die Neuregelungen zum Austausch von Finanzdaten

Ende 2015 wurden mit dem Finanzkonten-Austauschgesetz - offiziell "Gesetz zu der Mehrseitigen Vereinbarung vom 29. Oktober 2014 zwischen den zuständigen Behörden über den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten" - Neuregelungen beschlossen, die weit reichende Konsequenzen für den Informationsfluss zu Finanzdaten haben. Die folgenden Ausführungen stellen einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Gesetzes dar und erklären, was Sie in diesem Zusammenhang beachten müssen.  

Umsatzsteuer in Europa: Die wichtigsten Infos im Überblick

Umsatzsteuer in Europa: Die wichtigsten Infos im Überblick

Bei der Erbringung einer grenzüberschreitenden Dienstleistung innerhalb des EU-Binnenmarkts sind einige Besonderheiten zu beachten. Die folgenden Ausführungen sollen die wichtigsten Fragen, die in diesem Zusammenhang auftreten, beantworten. Zudem werden die wesentlichen Neuerungen der Rechtslage dargestellt, die für 2016 in Folge eines Gesetzesvorschlags der Europäischen Kommission zu erwarten sind.

Das Wichtigste zum Gewerbesteuerhebesatz

Das Wichtigste zum Gewerbesteuerhebesatz

Unternehmer und Selbstständige müssen, wie im Blog der Vorwoche beschrieben, auf Ihre gewerblich erzielten Einkünfte Gewerbesteuer entrichten. Die konkrete Höhe der Steuerlast ist nicht nur abhängig von der gewählten Rechtsform und der Höhe der erzielten Einkünfte, sondern auch von der jeweiligen Gemeinde und dem dort konkret geltenden Gewerbesteuerhebesatz. Folgendes sollten Sie als Unternehmer bzw. Selbstständiger zum Thema Gewerbesteuerhebesatz wissen:  

Tipps und Hinweise zur Gewerbesteuer

Tipps und Hinweise zur Gewerbesteuer

Existenzgründer und Unternehmer müssen auf die Umsätze, welche sie mit ihrer unternehmerischen Tätigkeit erzielen, Steuern zahlen. Betreiben sie ein Gewerbe, so ist hierauf die Gewerbesteuer zu entrichten. Die folgenden Ausführungen geben Tipps und Hinweise zu den wichtigsten grundlegenden Fragen und Problemen, die im Zusammenhang mit der Gewerbesteuer auftreten.   

Hilfe und Infos zur Kleinunternehmerregelung

Hilfe und Infos zur Kleinunternehmerregelung

Die folgenden Informationen sollen Selbstständigen Hilfestellungen und Informationen zur Kleinunternehmerregelung vermitteln. Es geht um die Frage, was ein Kleinunternehmer ist und welche Besonderheiten die Kleinunternehmerregelung im Bereich der Steuer vorsieht. 

Steuern zahlen als Selbständiger: Welche, ab wann, wie viele?

Steuern zahlen als Selbständiger: Welche, ab wann, wie viele?

Wer über eine Existenzgründung als Selbständiger nachdenkt, sollte sich vor Aufnahme der Tätigkeit ausführlich mit den zu zahlenden Steuern auseinandersetzen. Als Steuerarten sind vor allem die Einkommensteuer, die Gewerbesteuer sowie die und Umsatzsteuer besonders relevant. Welche und wie viele Steuern der Selbstständige ab wann zu zahlen hat, hängt von der jeweils gewählten Rechtsform ab.

Steuernummer beantragen: Das müssen Sie beachten

Steuernummer beantragen: Das müssen Sie beachten

Wer selbständig, freiberuflich oder gewerblich tätig ist, muss eine Steuernummer beantragen, um steuerlich korrekt erfasst zu werden. Die Ausstellung der Steuernummer erfolgt durch das zuständige Finanzamt. Wer sich an dieses wendet, erhält seine Steuernummer in der Regel innerhalb weniger Wochen und nach dem korrekten Ausfüllen eines Fragebogens zur steuerlichen Erfassung. Im Einzelnen sind folgende Details zu beachten: 

Kontakt

Ratzke Hill Partnerschaftsgesellschaft mbB
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Balanstr. 73 (Haus 10)
81541 München

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 7.30 - 17.00
Termine jederzeit auch außerhalb unserer Öffnungszeiten.

Telefon: 089/62816960

E-Mail

Kontaktieren Sie uns!
Newsletter

Kanzlei Ratzke-Hill - kostenlosen Newsletter anfordern

Um den kostenlosen Newsletter zu aktivieren, müssen Sie die Anmeldung bestätigen (Double-Opt-In). Dazu finden Sie eine E-Mail in Ihrem Posteingang oder Spam-Ordner.

Die Newsletter Verwaltung erfolgt mit einem Joomla Plug-in. Bitte beachten Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Auch wird die E-Mail-Adresse zu keinem anderen Zweck verwendet, als zu dem, Ihnen den Newsletter zuzuschicken.

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen.

Mit dem Eintragen Ihrer E-Mail Adresse stimmen sie unserer Datenschutzerklärung zu.


Thank you for your subscription